EIN PROJEKT, DAS AUF IHRE MITHILFE ANGEWIESEN IST!

Wie können Sie helfen?
Mit Geld-, Sachspenden, eine Container-verschiffung organisieren, direkt vor Ort persönlich mithelfen, Fachkenntnisse und Ideen einbringen, Unterstützungsnetz-werke in Ihrem Umkreis aufbauen, Patenschaften.

Weitere Informationen können Sie sehr gerne erhalten bei:

Susan Callard
Burgberger Str.24
D - 78126 Königsfeld
Tel. +49 (0) 7725 - 2339 oder 915705 Fax. +49 (0) 7725 - 2399

und

P.O.Box 1020
NAM - Swakopmund
Namibia
Tel. +264 64 405 929
Fax. +264 64 405 958

e-mail: callard@t-online.de

Flyer: Childrens Place (845kB PDF)

Bankverbindung:
Susan Callard "Children´s Place"
Postbank Karlsruhe
Konto 228 733 750
BLZ     660 100 75
International:
IBAN: DE 44 660 100 750 228 733 750
BIC: PBNKDEFF

Herzlichen Dank!
Der gemeinnützige Verein ist soeben gegründet worden (Feb 2010).

Schauen Sie mal hier:
Bilder aus der Namib, Swakopmund und Namibrand 184





































"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen." Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944), französischer Flieger und Schriftsteller



Namibia hat bei etwa 2 Millionen Einwohnern circa 66.000 Waisenkinder unter 17 Jahren. Viele 8-14 Jährigen hüten die kleineren Geschwister können keine Schule besuchen, tragen viel zu hohe Bürden...



Children´s Place gibt ein Zuhause mittels:
- Land mit Hütten
- Erwachsenen, die konstant mit den Kindern leben
- Wasser, Essen, Kleidung
- Hausaufgabenbetreuung
- Raum für Spiel
- therapeutische Betreuung, und bietet
- eine Anlaufstelle für Voluntäre von außerhalb.

Die Perspektiven:
Children´s Place ist ein Ort an dem Kinder geschützt und unterstützt groß werden können, ihren Neigungen und Begabungen gemäß gefördert werden, und sich später nach Möglichkeit auch beruflich darin qualifizieren können.
Ein Ort, an dem Kinder mit der Zeit Vertrauen wieder gewinnen können und so ein gesundes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufbauen können. Ein Ort der Konstanz für diese Kinder. Ein Ort, der langfristig autark wird, weil die erwachsen gewordenen Kinder z.B. Handarbeiten herstellen, deren Verkauf sowohl ihre Löhne als auch die Versorgung der jüngeren Kinder mit dem Lebensnotwendigen sichern kann.
Ein Ort, an dem Voluntäre ihr Wissen und ihre Hilfe einbringen können...

...eine Begegnungsstätte für die Kinder mit der Welt und der Welt mit den Kindern!

Ein Ort für Waisenkinder, ein Ort der Unterstützung für ein Leben in Würde, Respekt und Geborgenheit.

Und so soll es werden:
|